Pflegehinweise für Trikots mit Veredelung:   

 

Du hast deine neue Sportkleidung erhalten und präsentierst dich stolz mit deinem Team? Nach dem Sport muss deine Sportkleidung allerdings ja wieder richtig sauber sein für den nächsten Auftritt. Deshalb erklären wir dir hier, wie man die Sportkleidung richtig pflegt, wäscht und was man dringend für die Haltbarkeit der Kleidungsstücke, sowie deren Beflockung beachten bzw. vermeiden sollte.

 

1.    Sportkleidung rechtzeitig und sofort nach Gebrauch waschen:

Die Sportbekleidung sollte sofort nach Gebrauch aus der Sporttasche, Beutel oder den Koffer herausgenommen werden. Wenn die Kleidungsstücke noch feucht oder nass sind, können sich diese gerade bei unterschiedlichen Farben schnell verfärben. Auch die Beflockung der Sportkleidung kann durch die Feuchtigkeit oder den Dreck angegriffen werden.

 

2.    Waschmittel und Waschgang:

Für die verschwitzten Textilien dürfen nur einfache Feinwaschmittel und der Normalwaschgang benutzt werden.

Chemische Bleichmittel, sowie Waschmittel die diese Zusätze enthalten können die Textilien angreifen und beschädigen.

Weiterhin sollten die beflockten Textilien mit der Druckseite nach links gedreht werden und die Sportkleidung natürlich nach Farben getrennt werden.

 

3.    Die richtige Trocknung der Textilien nach dem Waschen:

Wenn die Textilien gewaschen und wieder sauber sind, sollte die Trocknung an der frischen Luft geschehen.

 

Veredelte Sportkleidung sollte unter keinen Umständen in den Wäschetrockner gegeben werden. Dies kann die Beflockung unweigerlich beschädigen. Zudem dürfen die Textilien nur bei geringer Temperatur und von links gebügelt werden. Applikationen und Drucke dürfen keinesfalls gebügelt werden, sowohl von Innen- und von der Außenseite, da die Haltbarkeit der Beflockung beeinträchtigt wird.

Download
Pflegehinweise
Lade hier die Pflegeanleitung herunter und verteile diese in deiner Mannschaft oder in deinem Verein
Pflegehinweise.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.5 KB